für Klassenausflüge und Lehrerfortbildungen

Außerschulischer Lernort



Die Bruchhauser Steine sind als offiziell anerkannter außerschulischer Lernort ein beliebtes Ziel für Klassenausflüge und Lehrerfortbildungen. Regelmässig besuchen Gruppen aus partnerschaftlichen Institutionen die Bruchhauser Steine. Aber auch Schulklassen und Lehrerfortbildungen aus ganz NRW sind an den Bruchhauser Steine herzlich willkommen.

Bestehende Partnerschaft

  • Franziskus Grundschule Bruchhausen
  • Waldjugendherberge Brilon
  • Geoparkschulen

Führungen für Schulenklassen und Lehrerfortbildungen



Führungen für Schulklassen sind zu verschiedenen Themen möglich. Alle Führungen beginnen und enden am Infocenter, dem Portal zum Stiftungsgebiet. Hier stehen Darstellungen zur Entstehung zur Verfügung, Interaktive Angebote und Multimedia Präsentationen runden das Angebot ab.

Sie finden die Bruchhauser Steine auch auf der Pädagogischen Landkarte des LWL mit weiteren Informationen für Lehrer zur Planung und Durchführung

Themenwege Rund um die Steine



Alle Angebote werden durch entsprechende Themenwege bereichert.

Archäologischer Pfad

zu Einblicken in die Kulturgeschichte

Geologischer Pfad

zu Einblicken in die Erdgeschichte

Jägersteig

zu Wild, Hege und Jagd

Waldpfad

zu Bäumen, Laub und Nadelwald

Infocenter

das Portal zum Nationalen Naturmonument

Botanischer Platz

zu Pflanzen am Wege und im Felsengebiet

Falkenwacht

Am Brutfelsen „Bornstein Nordwand“, Beobachtungsstand

Maluschkeplatz

uralter Zugang in die Wallanlage, zwischen Bornstein und Goldstein

Faszination 3D-Diorama



Um die archäologischen Relikte greifbar zu machen, wurden im Stiftungsgebiet Steelen aufgebaut. Ein Blick durch die 3D-Dioramen zeigt dem Besucher anschaulich, wie die Menschen früher vermutlich gelebt haben. Die Dimensionen der von Archäologen rekonstruierten Wallanlagen zeigen eine eindrucksvolle Festung.